Erbsencreme
Eine geniale Alternative zu Butter, Wurst oder Käse auf dem Brot. Oder mach es wie ich und lass das Brot weg und kombiniere die Creme ganz einfach mit Räucherfischvarianten oder leckerem Bioputenschinken oder kalter Hähnchenbrust, sehr lecker! So zauberst Du ganz einfach eine proteinreiche Brotzeitvariante!
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
5-7 Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
5-7 Minuten
Zutaten
  • 250 gr Tiefkühlerbsen
  • 50 gr Pinienkerne
  • 7Eßl. Olivenöl
  • 1/2 Bund Minze
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
  1. Salzwasser aufkochen, Tiefkühlerbsen hineingeben und ca 5-7 Minuten leicht garen. Erbsen in einem Sieb kalt abschrecken, so behalten sie die schöne grüne Farbe besser.
  2. In der Zwischenzeit Pinienkerne in eine Pfanne ohne Öl geben und hellbraun anrösten. Achtung: Am Anfang passiert nicht viel und dann geht es ganz schnell mit dem Rösten, Pinienkerne aus der Pfanne nehmen.
  3. Minze waschen, trocknen und die Blättchen grob zerrupfen.
  4. Erbsen, Minze, Olivenöl, Salz , Pfeffer nach Bedarf in einen Mixer geben und kurz cremig aufmixen. Im Anschluß die Pinienkerne unterrühren und genießen….yummie, yummie!